Schlittentest zur Entwicklung des Rückhaltesystems

Je nach Ihren Bedürfnissen stellen wir auf der Schlittenanlage Verzögerungspulse nach Normvorgaben oder reale Fahrzeug-Verzögerungen ein.

Auf unseren modernen Schlittenanlagen können wir dynamische Kollisionsprüfungen zuverlässig und reproduzierbar durchführen. Für die Entwicklung von Sitz, Gurt und Airbag lassen sich folgende Schlittentests realisieren:

  • Niedrige Verzögerungspulse, Bsp. Euro-NCAP Sitzlehne Whiplash (HWS-Schleudertrauma)
  • Sinus oder Dreieckpulse, Bsp. Crashbox oder Aviatik
  • Trapezpulse, Bsp. Sitzverankerung ECE-R17, ECE-R44, …
  • Nutzfahrzeuge, Bsp. bis 6 t Aufbauten und Schelter
  • Rennsport, Bsp. NASCAR mit 120 km/h
  • Rüstungsindustrie, Bsp. Minenschutz mit bis zu 500 g 
Schlittentest einer Rohkarosserie zur Evaluation des Rückhaltesystems bei einer Frontalkollision mit einem HIII 95% Dummy
Schlittentest eines Schulbussitzes bei Frontalkollision in Anlehnung an die ECE-R44, mit einem HIII 50% Dummy mit Beckengurt.
Seitencrash mit einem Sitz und Dreipunktgurt und Seitencrash-Dummy ES2 mit realem Fahrzeugpuls
Schlittentest einer Rohkarosserie mit einem Kindersitz nach ECE-R44, in welchem ein 3-jähriger Kinderdummy P3 gesichert ist

Für die Analyse des dynamischen Versuchs steht nebst einem umfangreichen Sensor-Angebot eine Vielzahl von digitalen und crashfesten Highspeed-Kameras zur Verfügung. Unsere Spezialisten betreuen und beraten Sie von den ersten Entwicklungsversuchen bis zum Homologationsversuch ihres serienreifen Produktes.

Schlittentest mit Rohkarosserie zur Evaluation des Rückhaltesystems bei Frontalkollision


Schlittentest Schulbussitz mit Beckengurt bei Frontalkollision


Schlittentest: Sitz mit Dreipunktgurt bei Seitenkollision


Kindersitz Schlittentest