Schlittentest Karosserieentwicklung

Mit Geschwindigkeiten ab 2 km/h bis 250 km/h und Schlittenmassen von 8 kg bis 6000 kg untersuchen wir die Widerstandsfähigkeit oder das Energieaufnahmevermögen von Karosseriekomponenten oder Steuergeräten.

Für die Überprüfung der Funktion bezüglich Widerstandsfähigkeit oder Energieaufnahmevermögen stehen Ihnen insgesamt fünf unterschiedliche Schlitten und ein Stosswagen zur Verfügung.

  • Impakt Schock-Test für Steuergeräte, bis 5000 g oder sehr lange Pulsdauer bis 200 ms
  • Sitze und ihre Verankerung bezüglich Ladung nach ECE-R17
  • Befestigung von Fahrzeugkomponenten im Crashfall
    Bsp. Batterie oder Akku Pack, Abdeckungen, Verkleidungen, etc.
  • Stossfänger nach ECE-R42
  • Rettungsdienstfahrzeuge und deren Ausrüstung nach EN 1789
  • Front- und Heckstrukturen von Rennfahrzeugen
  • Energieaufnahme von Fahrzeugstrukturen,
    Bsp. Längsholmen, Querlenker, Ersatzradmulden etc.
Rohkarosserie auf Schlittenanlage mit den beiden Ladungswürfel nach ECE-R17
Crash Datenrecorder für Eisenbahnen beim Schocktest auf dem Schlitten nach IEEE / CFR
Test von Batterien auf dem Schlitten mit einem realen Fahrzeug-Crashpuls
Schlittenversuch zur Prüfung des Energieaufnahmevermögens der Frontstruktur eines Formela SAE Rennfahrzeugs

Mit unserer In-Dummy-Messtechnik messen wir für Sie auch an den unmöglichsten Stellen.

Test Prüfung Energieaufnahmevermögen eines Ersatzrades


Überprüfung dynamisches Verhalten einer Lenksäulenverstellung bei realem Fahrzeug-Crashpuls


Prüfung einer Formula SAE Frontstruktur bei Frontalkollision


Ladungssicherungsprüfung einer Sitzlehne