Leistungssteigerung, Leistungsreduktion, Chip-Tuning, Motorenumbau

Viele Softwarepakete (sogenannte Chip-Tunings) werden auf dem Markt angeboten. Leider sind nur wenige davon mit den nötigen Zulassungspapieren erhältlich. Wir bieten Ihnen ein komplettes Dienstleistungspaket an, um die entsprechenden Papiere zu erhalten.

Der Prüfaufwand ist abhängig von der geplanten Leistungssteigerung.

1. Leistungssteigerung < 20% (Basisprüfungen 1)

  • Leistungsmessung
  • Geräuschmessung
  • Abgasmessung
  • Bestimmung der neuen Höchstgeschwindigkeit
Motor mit Leistungssteigerung 20 % durch Hubraumerweiterung
Motor mit Leistungssteigerung 40 % durch Turbo- und Ladeluftkühlerumbau

2. Leistungssteigerung 20% - 40 % (Zusatzprüfungen 1+2)

  • Messung der neuen Höchstgeschwindigkeit
  • Überprüfung der Bremswirkung
  • Überprüfung des fahrdynamischen Verhaltens

3. Leistungssteigerung > 40% (Zusatzprüfungen 1+2+3)

  • Überprüfung der Betriebsfestigkeit des Antriebsstrangs (Dauerlauf)

Zusätzliche Modifikationen (z.B. Auspuffanlage, Ansaugsystem etc.) können bei den Untersuchungen für die Leistungssteigerung mitabgedeckt werden.

 

Anwendungen:

  • Leistungssteigerung durch Chiptuning oder durch Zusatzsteuergeräte
  • Motorumbauten (z.B. Austausch kompletter Antriebsstränge)
  • Kompressor- und Turboumbauten (Nachrüstung oder Umbau)
  • Änderungen ansaugseitig (Direktluftfilter, Ladeluftkühler etc.)
  • Änderungen abgasseitig (Fächerkrümmer etc.)
  • Leistungsreduktion 35 kW bei Motorrädern